Hilfe in Notfällen

Wenn Du etwas fragen oder "loswerden" möchtest, trags nicht so lang in Dir, bis es weh tut! Du kannst Dich gern an uns wenden und z.B. eine eMail schreiben ...

Wir stehen unter Schweigepflicht, das heißt, wir dürfen erst einmal nichts weitersagen. Manchmal wäre dieser Weg jedoch wichtig, zum Beispiel, wenn du oder jemand anderer in Gefahr ist und wir Erwachsenen davon erfahren. Natürlich besprechen wir dann zuvor mit dir, wie es weitergehen wird. So musst du dir keine Sorgen machen und es passiert nichts ohne dein Wissen.

Vielleicht finden wir nicht sofort eine Antwort! Lösungen können nur miteinander gesucht und gefunden werden! Vielleicht gibt es ja auch weitere Personen oder Stellen, die Dir kompetent weiterhelfen können.


ABER Du wirst immer erst gefragt!

Du darfst Dich wenden an

Nicole Kleba, Jugendsozialarbeit (JaS) an der Friedrich-Ebert-MS
Raum 123 (1. Stock neben dem Computerraum)
0821 324 1079 Büro in der Schule
01590 498 7215 für SMS und Anrufe
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

 

Peter Frisch, Religionspädagoge an der Friedrich-Ebert-MS
einfach ansprechen oder
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

 

Evang. Jugendzentrum Göggingen
Friedrich-Ebert-Str. 20, 86199 Augsburg,
Tel.: 0821/ 6505 4781 oder 0821/ 6505 4782;
Sozialarbeiterin Anne Schubert 0178/ 6951366
instagram.com/juzegoeggingen/
Diakon Gert Jäger, Sozialpädagoge 0151/ 2894 7837
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
http://www.juze-goeggingen.de/
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

 

NOTFALLNUMMERN

  • Corona-Verdacht: 116 117
    den Hausarzt oder das zuständige Gesundheitsamt

  • Coronavirus-Hotline des LGL: 09131 6808-5101
    (Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit)

  • Telefonseelsorge: 0800 111 0 111 oder 0800 111 0 222

  • Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen": 08000 116 016

  • Elterntelefon 0800 111 0 550

  • "Nummer gegen Kummer" für Kinder und Jugendliche: 116 111

 

weitere NOTFALLNUMMERN
- Drogenhilfe Schwaben Jugendbereich 0821 3439010 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
- Via-Anlaufstelle für Jugendliche bei Gewalt 0821 6502670 (24h erreichbar)
- Beratung bei Essstörungen 0821 34499013

Wir benutzen nur technische Cookies - ein Tracking findet nicht statt!

Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung technischer Cookies zu. Wir verwenden keine Analysetools. Ein Tracking findet nicht statt. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Datenschutzhinweisen.