Offene Ganztagsschule


An unserer Friedrich-Ebert-Mittelschule besteht eine offene Ganztagsschule (OGTS) mit pädagogischen Mitarbeitern und Lehramtstudierenden als Betreuungspersonal.
Diese bietet im Anschluss an den Vormittagsunterricht verlässliche Betreuungs- und Freizeitangebote für diejenigen Schülerinnen und Schüler an, die von ihren Eltern hierfür angemeldet werden. Die Angebote sind für die Eltern grundsätzlich kostenfrei. Es fallen im Regelfall lediglich Kosten für das Mittagessen an der Schule an, sowie für Spiel- und Bastelmaterial.
Das Essen in der Mensa wird von der Fa. Forster geliefert. Es wird regional, saisonal gekocht, ohne Schweinefleisch. Nach Absprache ist evtl. auch vegetarische Kost möglich. Zum Trinken gibt es Wasser. Das Freizeitangebot von 15:00 bis 16:00 Uhr umfasst verschiedene AGs (Arbeitsgemeinschaften), wie z.B. eine Bastel-AG, Sport- und Bewegungs-AG, eine Schwimm-AG (Anton-Betzler-Halle) und Gesellschafts- und Brettspiele-AG. In den wärmeren Monaten und bei trockenem Wetter legen wir Wert darauf, dass die Schülerinnen und Schüler ab 15.00 bis 16:00 Uhr mit den Betreuern an der frischen Luft draußen auf dem Schulgelände ihre Freizeit verbringen.
Während der Ferien findet keine Betreuung im Rahmen der offenen Ganztagsschule statt.
Die Angebote umfassen grundsätzlich von Montag bis Donnerstag eine Mittagsverpflegung, Hausaufgabenbetreuung sowie verschiedenartige Freizeitangebote (AGs). Die offene Ganztagsschule stellt ein freiwilliges schulisches Angebot dar. Wenn Sie sich entscheiden, ihr Kind für die offene Ganztagsschule (OGT) anzumelden, besteht im Umfang der Anmeldung Anwesenheits- und Teilnahmepflicht für das ganze Schuljahr.

Wir benutzen nur technische Cookies - ein Tracking findet nicht statt!

Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung technischer Cookies zu. Wir verwenden keine Analysetools. Ein Tracking findet nicht statt. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Datenschutzhinweisen.